Betriebsportrait

Böhlenhof

Frank Arendes und Alfons Rose

Kirchgraben 9
34434 Borgentreich-Großeneder

Tel: 05644/586
Web: www.frank-arendes.com

Böhlenhof, Frank Arendes und Alfons Rose
Böhlenhof, Frank Arendes und Alfons Rose

Alfons Rose und Frank Arendes bewirtschafteten ihre Höfe seit 18 bzw. 15 Jahren nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus. Um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, haben sich die Betriebe 2007 zur Bio-Börde GbR zusammengeschlossen. Die beiden betonen: "Der Öko-Landbau gibt uns einen intensiveren Bezug zum Boden. Und wir wollen mit unserer Arbeit die natürlichen Ressourcen und die Kulturlandschaft erhalten."

Um Wertschöpfung in der Region zu behalten, haben Alfons Rose und Frank Arendes die Böhlenhof GbR gegründet. In diesem Betrieb wird das gesamte Gemüse und Getreide der Bio-Börde GbR gelagert, aufbereitet und und das Gemüse für den Handel verpackt. So sind kurze Transportwege und eine gleichbleibende hohe Qualität garantiert.

Frank Arendes und Alfons Rose konzentrieren sich besonders auf den Bio-Gemüseanbau und hier wiederum vor allem auf den Bio-Möhrenanbau für den Einzelhandel. Auch andere Wurzelgemüse wie Bio-Wurzelpetersilie wachsen in der Bio-Börde. In den letzten Jahren ist der Anbau noch um Bio-Kohlsorten wie Blumen-, Weiß- und Rotkohl erweitert worden.

Die Löß-Lehm-Böden bieten durch ihre gute Wasserhaltfähigkeit auch ideale Voraussetzungen für Getreide - vor allem Weizen und Gerste werden auf dem Böhlenhof angebaut. Ein erheblicher Teil der Sommergerste wird von Bio-Bierbrauereien weiterverarbeitet.

Zur Zeit beschäftigen Böhlenhof und Bio-Börde neben den Betriebsleitern zwei Vorarbeiter und sechs Festangestellte sowie bis zu 20 Helfer für die saisonalen Arbeiten wie Jäten, die Pflege der Ackerkulturen und als Erntehelfer.

Biobetriebe in OWL

ZurückZur Karte mit den BetriebenWeiter