Vom Azubi zum Meister

Viele der in NRW ansässigen ökologisch wirtschaftenden Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe bieten auch Ausbildungsplätze an. Die Ausbildung zum / r Gärtner / in oder zum / r Landwirt / in dauert üblicherweise drei Jahre. Sie kann je nach schulischer Vorbildung auch auf zwei Jahre verkürzt werden.

Wer drei Jahre in der landwirtschaftlichen oder gärtnerischen Praxis gearbeitet hat, kann anschließend zur Meisterprüfung zugelassen werden.

Eine Besonderheit in der ökologischen Ausbildungspraxis stellt die „freie Ausbildung“ dar, die von Demeter-Betrieben angeboten wird. Vergleichbar zur allgemeinen Berufsausbildung lernen die Teilnehmer hier im Rahmen einer vierjährigen Ausbildung die Praxis der biologisch-dynamischen Landwirtschaft kennen.

Nähere Auskünfte zur Berufsausbildung erteilt die Landwirtschaftskammer NRW. Hilfe bei der Suche nach Ausbildungsplätzen geben die ökologischen Anbauverbände.

Weitere Infos
im Fachportal: www.oekolandbau.nrw.de
und unter www.freie-ausbildung-nrw-hessen.de