Verabeitung.

In NRW gibt es etwa 1400 zertifizierte "Bio-Verarbeiter". Darunter finden sich Bäckereien, Metzgereien, Molkereien und Käsereien, Fleisch- und Getreideverarbeitungs- unternehmen wie auch Safthersteller und Brennereien.
Etwa ein Fünftel der Betriebe sind zugleich Erzeuger, also Landwirtschafts- oder Gartenbaubetriebe. Alle Verarbeitungsunternehmen, die Bio-Produkte herstellen, werden regelmäßig auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben kontrolliert. Dabei wird der gesamte Warenfluss unter die Lupe genommen. Kontrolliert werden auch Rezepturen und die Lagerstätten, für die es bei Bio- Produkten besondere Anforderungen gibt. Viele der Verarbeitungsbetriebe sind zugleich Mitglied in einem Öko- Anbauverband.

» www.oekolandbau.nrw.de/markt