Die Aktionstage Öko-Landbau NRW 2017

Aktionstage vom 2. bis 17. September


Auch 2017 konnten wir wieder mit den Aktionstagen eine Bühne bereitstellen, auf der Bio-Betriebe – ob Erzeuger, Verarbeiter oder Handel – den Ökolandbau und seine Produkte informativ, authentisch, genussreich präsentiert haben. Wir freuen uns, dass sehr viele Menschen in Nordrhein-Westfalen auch in diesem Spätsommer wieder viele spannende Gelegenheiten genutzt haben, den regionalen Ökolandbau und seine Erzeugnisse kennenzulernen.

 

Am 3. September hat NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking die Aktionstage in Wesel auf dem dem Neuhollandshof der Familie Clostermann eröffnet.

Auftakt mit Minsterin C. Schulze Föcking
Zum Auftakt auf den Obstplantagen Clostermann:
Ministerin Christina Schulze Föcking pflanzt ein Apfelbäumchen mit Unterstützung von Ute Rönnebeck, Demeter NRW, Landwirtschaftskammerpräsident Johannes Frizen, Wesels Bürgermeisterin  Ulrike Westkamp und Rolf Clostermann(v.l.n.r)

 

In den kommenden Tagen haben dann über 250 Einzelveranstaltungen stattgefunden: Hoffeste, Hof-, Stall- und Feldführungen, Kultur und Bildungsevents, Schaukochund Probieraktionen, Führungen für Schulklassen und Kitagruppen, Lehrerfortbildungen und vieles mehr.

Hier geht es zum Online-Terminkalender der Aktionstage.

 

 

Viele Möglichkeiten den Ökolandbau kennenzulernen


Über 60 Bio-Höfe und Bio-Gartenbaubetriebe öffneten während der Aktionstage Ökolandbau NRW ihre Hoftore. Und auch der Naturkosthandel und andere Akteure waren mit vielen Veranstaltungen dabei.

Darüber hinaus beteiligten sich Restaurants und Großküchen an den Aktionstagen und boten ihren Gästen regionale Bio-Spezialitäten an. Wir freuen uns, dass die Küchen-Profis uns Rezepte für Sie zur Verfügung gestellt haben. Diese liegen als Flyer im Naturkosthandel aus. Außerdem können Sie diese und weitere Rezepte hier downloaden.



Besuchen Sie uns auch unter ÖkolandbauNRW auf Facebook. Dort gibt es jede Menge Terminhinweise, Rezepte, Artikel und Hintergrund Informationen.

 

Die Initiatoren der Aktionstage

Initiatoren der Aktionstage Ökolandbau sind:
die ökologischen Anbauverbände Bioland, Biokreis, Demeter und Naturland, die Landwirtschaftskammer NRW und das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW.


 

Die Aktionstage Ökolandbau werden gefördert durch das
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen